Montag, 23. Februar 2015

{Wenn die Kleinen - gross werden!}

 
 
 
 
Kennt ihr das,
wenn die Kinder plötzlich ganz genau wissen, was sie wollen
und durch nichts davon abzubringen sind?
 
Irgendwie beängstigend aber auch schön.
 
So ist es uns mit der Instrumentenwahl der Tochter ergangen.
 
Wieso sie ausgerechnet Geige lernen wollte weiss ich nicht
aber sie liess sich nicht davon abbringen und auch nicht zum Cello überreden ;-).
 
Mir gefällt das brummigere Instrument nämlich besser.
Aber es freut mich zu sehen, dass meine Tochter sich alleine dafür entschieden hat
und ihr das Lernen Spass macht.
 
Jaaa... wenn sie Töne nicht trifft, kann das schon mal das Gehör strapazieren
aber da müssen wir durch und ich hoffe eines Tages zahlt sich das aus.
 
Es ist aber nicht sooooo schlimm wie allgemein befürchtet wird.
Ich höre ihr schon ganz gerne zu ;-).
 
 
 
 
 
 
 
Nach dem Üben ist sie manchmal ganz schön geschafft ;-)!
 
 
 
 

 
 
 
Habt ihr auch ein Instrument gelernt?
Ich habe einen Klavierlehrer mit meinem Geklimper gequält.
 
Leider war ich zu faul um die Noten zu lernen,
da ich grösstenteils über das Gehör lerne.
 
Und da ich unglaubliche Angst vor dem Vorspielen habe,
könnte man meinen, es war umsonst.
 
Manchmal setzte ich mich aber auf Wunsch der Kinder hin
ans Piano und klimpere einfach nur für sie.
Das ist auch ganz schön.
 
Und dann zeigt es sich wieder einmal,
dass eben nichts was man lernt vergebens ist!
 
Ich wünsche euch einen wundervollen Wochenstart.
 
Herzlichst
Melanie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Sei froh, will deine Tochter Geige spielen lernen..... Die Drachenkämpferin hat sich mit der gleichen Intensität in das Harfenspiel verliebt. Das Instrument, das seit einigen Jahren hier steht und uns alle sehr erfreut, ist um einiges grösser und unhandlicher als eine Geige. Gerade wenn es zum Konzert geht. Aber trotz Studium spielt sie weiter, somit hat sich die Investition in Unterricht und Instrument wirklich gelohnt. Sie liebt es....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,
    Geige! Wie toll!!! Ich finde Geige ist eines der schönsten Instrumente überhaupt. Leicht zu transportieren und man kann wunderschöne Melodien damit spielen. Ich denke immer gern an Charles Ingals von unsere kleine Farm und, natürlich, Sherlock Holmes! ;)
    Versuche sie nicht zu überreden. Es ist schade, das viele Eltern meinen, sie wüssten es besser als ihre Kinder und viele Kinder beugen sich dem Wunsch der Eltern aus Liebe. Das ist schade. Sei froh, das du so eine Süße hast die genau weiß was SIE will und sich nicht verbiegen lässt. Ich finde, das ist mit das Wichtigste überhaupt, was man seinen Kinder auf den Weg mit geben sollte ;)
    Ich wünsch viel Freude beim Üben und drück die Daumen das es bald besser wird ;)
    Liebe Grüße
    Dani
    (witziger Weise gehört auch die Harfe zu meinen Lieblings Instrumenten. Gelernt hab ich leider kein Instrument :()

    AntwortenLöschen
  3. Mir persönlich gefiele Cello auch besser, aber hey, der Platzaspekt ist also nicht ausser Acht zu lassen und insofern hat Deine Tochter dann doch die bessere Wahl getroffen;-)
    Ich hab auch laaaaange Klavier gespielt (und witzigerweise find ich Noten auch nur mässig verständlich, sobald mein Klavierlehrer eingewilligt hatte, dass er mir jedes zu übende Stück ersteinmal vorspielt, hab ich sogar Fortschritte gemacht;-) und seit ein paar Tagen kann ich nun wieder in die Tasten hauen, wir haben nämlich endlich wieder eins. Noch ist es grässlich verstimmt, aber das hält die Kinder nicht davon ab, das Instrument ausgiebig zu nutzen. Ich bin schon gespannt, ob und für was sie dich später mal entscheiden.
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Post - was für wundervolle Bilder........leider spiele ich kein Instrument, um so schöner finde ich es, wenn die Kinder ein Instrument lernen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melanie,
    ich finde es schön, dass Du Deine Tochter selber hast wählen lassen. Mir blieb damals gar keine andere Option als die Geige. Sieben Jahre habe ich mich damit gequält. Heute hilft mir das Wissen aber sehr bei der Kulturberichterstattung - war also auch nicht umsonst. Wenn Du Deiner Principessa ein inspirierendes Geschenk machen willst, kauf ihr die Aufnahmen der Vier Jahreszeiten von Giuliano Carmignola mit dem Venice Baroque Orchestra. Ich habe sie am Menuhin Festival in der Kirche Saanen erlebt. Die Musik ist ein Traum!!!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melanie
    Ich finde das Instrument passt auch rein äusserlich sehr gut zu deiner Tochter, es bildet eine Harmonie mit der Künstlerin...! Bei meinem Töchterchen war's übrigens genau so - sie wusste 100%ig genau, dass sie Geige lernen wollte, auch wenn sie das Instrument noch nie live gehört oder bei jemandem gesehen hatte... Nun spielt sie seit August und macht super Fortschritte und ich bin happy, dass dieser Wunsch ihrem Herzen entsprungen ist.
    Vo Härze,
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Melanie!
    Ich finde Geige ein ganz tolles Instrument! Und es lässt sich bestimmt auch gut zum Klavier kombinieren. Wer weiß, vielleicht spielt ihr ja mal zusammen!
    Ich selbst habe auch Klavier gelernt, habe leider nur noch ein Keyboard hier, welches ein neues Netzteil benötigt.
    Mein Mann hat im Keller ein Schlagzeug stehen und obwohl ich die Heavy Metal-Liebe zu 100% mit ihm teile, ist dieses Instrument das Nervigste wenn man die Lieder ohne Begleitung dazu spielt :D
    Liebe Grüße sendet dir
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie

    Die Geige gefällt mir als Instrument sehr gut. Ich mag z.B. David Garrett hihihi. War schon an zwei Konzerten und bin begeistert. Dieses Instrument kann also auch rockig sein :o).

    Es ist doch super, wenn die Kinder wissen, was sie wollen. Ich denke, dass man so auch am Ball bleibt als wenn man sich zu etwas zwingt, was einem gar keine Freude macht.

    Ich selber habe früher Blockflöten Unterricht gehabt, wenn das als Instrument durchgeht hihihi. Wollte immer Klavier spielen lernen...aber eben...es reichte finanziell halt leider nicht. Schade...bis heute bin ich begeistert, wenn ich jemanden Klavier spielen höre.

    Ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Vielen ♥ Dank für deine lieben Worte...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...