Donnerstag, 3. Juli 2014

{Wohntraum N° 2}

 
 
 
 
Hallo meine Lieben
 
Da ihr so neugierig seid,
möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen ;-).
 
Mir geht es jeweils ebenso...
Es gibt kaum etwas spannenderes
als Wohnreportagen...
 
...ausser vielleicht Hochzeitsbilder und Babyfotos ;-)!!!
Die kann ich jeweils auch kaum erwarten.
 
Heute zeige ich euch Leonies gemütliches Wohnzimmer.
 
Ein Traum in Weiss mit einzelnen pastelligen Farbtupfern.
 
 
 
 




 
 
 
 
Ein absoluter Hingucker ist ihre kreative TV Tarnung!!!
Mit Brettern hat sie schöne, rustikale Läden gezimmert,
die sie vor den Fernseher gestellt hat!
 
Eine super Idee wie ich finde!
 
Wenn wir dann doch mal einen Fernseher haben sollten,
werde ich mir auch so was basteln!
 
Die vergangenen Jahre hatten wir nämlich keinen
und wir lebten eigentlich gut so ;-).
 
Es ist immer wieder sehr amüsant,
wie die Menschen darauf reagieren,
wenn sie es erfahren.
 
Ungläubig werden wir ausgefragt,
was denn der Grund dafür sei :-).
 
Viele meinen entrüstet, dass sie ohne nicht leben könnten.
Es ist ja nicht so, dass wir uns nichts ansehen können.
 
Es gibt ja noch DVD's. Die sehen wir uns dann auf dem PC an.
Hat bisher immer gut geklappt :-).
 
Mir war immer wichtig, dass die Kinder möglichst viel spielen
und lernen, sich selbst beschäftigen zu können.
 
Deshalb habe ich bewusst vermieden,
dass sie zu viel fernsehen oder Computerspiele machen.
 
Auch die DVD's habe ich sorgfältig gewählt.
 
Ich weiss, dass dafür heut zu Tage kaum noch Verständnis da ist
und man meist nur Kopfschütteln erntet.
 
Aber unsere Kinder haben es geliebt die alten Serien
von Lassi, Black Beauty, Unsere kleine Farm, Heidi,
Madita, Michel, Nesthecken und wie sie alle heissen
zu sehen (und tun es noch immer!).
 
Warum ich diese alten Filme gewählt habe?
Der Umgangston war in dieser Zeit noch ein ganz anderer.
Es galten Werte, die in der heutigen Zeit leider
verloren gegangen sind.
 
Ich wünsche mir,
dass meine Kinder auf ihr Umfeld sensibilisiert sind
und nicht nur an ihren eigenen Bauchnabel denken,
sondern auch ihre Mitmenschen und deren Bedürfnisse wahrnehmen.
 
Gerade die alten Filme geben dafür ein gutes Beispiel.
Das Kinderprogramm im Fernsehen finde ich persönlich ziemlich seltsam.
 
Und wenn ich ehrlich sein darf, so habe ich auch meine Bedenken,
ob diese komischen Filme den Kindern nicht schaden?
 
Aber das ist ein anderes Thema :-).
Ich bin hoffnungslos abgeschweift.
Obwohl ich das ein interessantes Thema finde,
über das ich gerne mal mit euch plaudern würde...
 
Aber heute seid ihr ja da um schöne Bilder zu guggen ;-).
Davon will ich euch nun nicht mehr länger abhalten!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
So... das war ein kleiner Einblick ins Wohnzimmer.
Es hat noch ein paar hübsche Zimmer.
Die Küche zeige ich euch dann zum Schluss ;-).
 
Alles in und um dieses Haus ist einfach wunderbar.
Und seine Bewohner sind herzallerliebst!
 
Ich wünsche euch einen sonnigen Donnerstag.
 
Herzlichst
Melanie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Sehr sehr lobenswert, die TV-Geschichte und die Argumente die dahinter stehen.

    Das Wohnzimmer von Leonie ist wirklich sehr sehr gemütlich.
    VG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen liebe Bine ;-).

      Jaaaaa.... das Wohnzimmer ist wirklich urgemütlich!

      Löschen
  2. Ein ganz spannendes Thema. Wir hatten bis vor zwei Jahren auch keinen Fernseher und was soll ich sagen, das olle Ding läuft auch heute nur ganz ganz selten und wenn, dann meist für DVD. Vieles, was da als Kinderprogramm bezeichnet wird, ist in meinen Augen auch fragwürdig. Ich find den Spagat zwischen "pädagogisch sinn- und wertvoll" und "irgendwie den Anschluss an die Masse nicht verlieren" richtig anspruchsvoll. Grad bei unserem Grössten kommt das nun immer mehr, dass er auch wissen möchte, wovon seine Gspänli reden. Interessanterweise interessierts ihn dann aber gar nicht sonderlich, wenn er mal weiss, worum es geht. Und so steht der stumme Fernseher meist einfach nur da (und nervt mich als hässliches Teil). Angeschafft haben wir ihn hauptsächlich, damit die Kinder den sinnvollen Einsatz und Umgang auch mit diesem Medium lernen können und ich würds wieder so machen. Denn ich glaube fest, dass auch in diesem Bereich die Erwachsenen Vorbild sein können.
    Man könnte stundenlamg drüber diskutieren (jaa, kurzhalten war noch nie meine Stärke;-)....
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leonie

      Ich bin ganz deiner Meinung. Es wird wohl kaum gut sein, einfach alles wegzusperren. Am besten man führt die Kinder an die Medien heran und lehrt sie einen gesunden Umgang damit. Früher oder später muss man sich dem ohnehin stellen. (Es sei denn, man will als Einsiedler in der Pampa leben... hmmm... wäre vielleicht auch was ;-)!)
      Leider muss ich eingestehen, dass mir selbst die Disziplin oft fehlt und deshalb war es bisher wohl auch Selbstschutz keinen Fernseher zu haben ;-). Zudem fanden wir einfach keinen passenden Ort für diesen hässlichen Klotz... aber mit deiner absolut genialen Idee wird wohl auch bei uns bald einer stehen :-).

      Ich diskutiere gerne stundenlang mit dir ;-).

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  3. Hallo Melanie,
    was für ein schönes Zimmer.
    Zum Thema TV finde ich, dass du es richtig machst. Wir haben zwar einen, aber es wird sorgfältig ausgewählt bzw. DVDs geschaut. Die Kinder dürfen sich TV-Punkte über die Woche sammeln und dann entscheiden was sie für die gesammelte Zeit/Punkte schauen wollen. Manchmal ist die Enttäuschung aber auch groß, wenn die Punkte für den gewählten Film noch nicht reichen :-(
    Schöne Grüße in den Tag von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stine

      Das mit den TV Punkten finde ich eine tolle Idee! Die muss ich mir merken.
      Ich wünsche dir auch einen wunderbaren Tag.

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  4. wow, genau mein Haus, ich bin sprachlos, soooooo schön!
    Danke für die Bilder, freue mich schon auf die weiteren....
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderbare Stube! Auch wir haben keinen Fernseher und leben sehr glücklich damit....ich verzichte gerne darauf und die Kinder kennen nichts anderes (sprich, sie vermissen auch nichts). Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Schritt

      Das Leben kann so einfach sein ohne Fernseher, gäll ;-). Und man hat mehr Zeit für anderes.

      Ich wünsche dir einen gelungenen Tag.

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  6. liebe melanie

    das haus von aussen ist der hammer !!!! freue mich schon auf weitere fotos..........

    gute idee und gute wertschätzung hut ab vor dir !!!!!! sensationelle idee und argumentation........ die sprache war tatsächlich eine andere und auch das verhalten!! geniale idee,liebes!!

    (schaue sehe wenig fern, weil es mich langweilt ........ABER...........was wäre die wm ohne fernseher gewesen........grins)

    grüssli und bis bald mal wieder

    karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin

      Wie recht du doch hast. Zum Glück halten es nicht alle so mit dem Fernseher ;-).
      So durften wir uns ab und zu bei Verwandten in die Stube setzen... Wobei man zum Schluss kommt, dass die WM eben doch verbindet :-).
      Aber unser Herz ist gebrochen... "sniff". Was haben unsere Jungs doch wie die Löwen gekämpft! Sie hätten den Sieg verdient, stattdessen haben sie mit Würde verloren.
      "Stolz sind mir einewäg"!

      Ich komme sehrsehr gerne mal wieder in dein Lädeli, das schon fast so gemütlich ist wie eine heimelige Stube ;-).

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  7. Hallo Melanie,
    Wir halten es genau so wie ihr, im Moment lieben unsere drei vor allem Pippi Langstrumpf ;-)
    Schöne Bilder von Leonis Zuhause.
    Herzlichst Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena

      Die Pippi ist lustig. Die haben wir nicht im Sortiment dafür lachen wir gerne über den lieben Michel und seinen nicht bös gemeinten Streichen.

      Ich wünsche dir einen gelungenen Tag. Mit viel Pippi in die Augen ;-).

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  8. Hallo Melanie,
    mein Sohn ist 13 und auch wir haben den gleichen Problem. Filme im Kino ab 12 Jahre kommen mir ab 16 vor. Manchmal erschrecke ich mich selber.

    Ein Wohnzimmer zum verlieben. Sehr gemütlich und hell.
    Lg. Maggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maggi

      Jaaa... Kino ist echt auch eine Herausforderung! Zum Glück sind unsere noch in dem Alter wo sie 5 Freunde Fan sind. Das ist noch alles im Grünen Bereich ;-). Ich verlasse mich nicht mehr auf Altersempfehlungen. Da scheine ich einfach einen anderen Massstab zu haben als die Filmemacher.

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  9. Hey,
    ich bin 100% bei dir was Fernsehen angeht. Wir können aufnehmen und unser Sohn schaut auch nur diese 'alten' Folgen aus meiner Kinderzeit. Ich kann mit diesem ganzen heutigen Kinderfernsehen auch nichts anfangen! Aber du hast Recht, das darf man kaum laut sagen, dann wird man schon schief angeschaut. Wir haben auch keinen Nintendo oder Handy oder so etwas für unseren Sohn (9) und er hat auch noch nicht danach verlangt, trotzdem seine Freunde alle gut bestückt sind mit solchen Geräten.....
    Lieben Gruß,
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carola

      Ich finde es super, dass ihr nicht einfach mit der Mehrheit mitzieht. Leider kann der Gruppendruck schon sehr gross sein und man wird von anderen Eltern als sehr spiessig empfunden, wenn man die Kinder nicht mit all diesen Geräten eindeckt und noch nicht mal einen Fernseher hat :-). Aber damit können wir leben :-). Schliesslich ist es doch wichtig, dass man was man tut aus Überzeugung macht und nicht weil es Gesellschaftsfähig ist.
      Erst recht wenn es um Kindererziehung geht. Da bin ich gerne etwas altmodisch und schäm mich auch kein bisschen für ;-).

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  10. Liebe Melanie,
    also Kopfschütteln erntest du von mir nicht, wir haben nämlich auch keinen Fernseher und kommen alle gut damit zurecht. Meine Kinder sind in der Zwischenzeit zwar erwachsen, aber ich habe auch immer darauf geachtet, welche Filme sie sich ansehen. So wie du sagts - PC und DVD reicht vollkommen aus.
    Jetzt hätte ich fast vergessen, etwas über die Wohnreportage zu sagen...Mega Wunderschön!!!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra

      Ja... eigentlich geht es hier um eine Wohnreportage :-). Tzzz... wie kann man nur so abschweifen ;-)?! Aber wie man sieht, bewegt dieses Thema eben doch sehr und manchmal ist gerade das Abschweifen zielführend :-). Es ist ermutigend von Eltern zu hören, deren Kinder auch ohne gross geworden sind und anscheinend keinen Schaden davon getragen haben ;-).
      Danke!

      Herzlichst
      Melanie

      Löschen
  11. Hallo Melanie,
    ja das Wohnzimmer ist wirklich ein Traum.
    Die Idee mit den Fensterläden für den Fernseher finde ich richtig gelungen. Sieht toll aus. Alles passt harmonisch zusammen :)


    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie,
    das Wohnzimmer von Leonie ist wirklich schön und die Idee mit dem Fernseher finde ich auch toll. Deine Ansicht bezüglich dem Thema Fernsehen und Kinder finde ich großartig! Auch wenn ich selbst noch keine eigenen Kinder habe, so achte ich dennoch bei meinen Nichten und Neffen darauf mit was sie spielen und welche Filme sie sich ansehen. Ich bin zwar auch noch jung, dennoch schätze ich meine Kindheit sehr.. da habe ich noch mit Holzspielzeug gespielt und war sehr viel an der frischen Luft. Und da ich ein sehr inniges Verhältnis zu meiner Nichte habe, die ich so sehr liebe als wärs mein eigenes, kam ich auch auf die Idee selbstgemachtes Kinderspielzeug aus Holz anzufertigen um einfach der jüngsten Generation wieder die "alten" werte zu zeigen. Es muss nicht immer nur Technik und Kunststoff sein.
    gglg Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie,
    das sind so bezaubernde Bilder, ein schönes Zuhause.
    Was Thema Fernsehen betrifft, bin ich ganz bei dir.
    Die tollen alten Kinderfilme haben wir mehrfach und oft alle zusammen angesehen und wie oft fällt bei uns ein Satz, wie z. Bsp. "weißt du noch?, wie der Michel" oder ähnliches.
    Wir haben zwar einen Fernseher, aber ich schaue kaum fern. Amüsiert bin ich stets über die Frage: "Wann machst du das (Kreative und Bloggen...) alles?" Meine Antwort lautet: "anstelle fernsehen". :-)
    Nun werde ich mich erstmal als Leser bei dir eintragen.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Melanie,

    das Wohnzimmer ist toll. Ganz mein Geschmack und dennoch ist es tatsächlich das TV-Thema, das mich dazu veranlasst hat, einen Kommentar zu hinterlassen ;-)

    Wir leben auch ohne Fernseher. Und das ist gut so. Immer, wenn das Thema mal aufkommt, sträubt sich alles in mir. Für mich ist das auch so eine Art Selbstschutz. Wenn ich was spezielles sehen will, kann man vieles in Online-Mediatheken oder im Livestream ansehen. Da entscheide ich mich aber bewusst dafür. Wenn man aber aus Langeweile einfach den Fernseher anmacht, ist 90% davon doch eh voll der Blödsinn. Von der Werbung mal ganz zu schweigen.
    Unser Zwerg ist noch klein, aber ich hoffe, dass wir auch später ohne Fernseher auskommen...

    Hab einen sonnigen Tag!
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie

    Ein schöner Landhaus-Traum dieses Wohnzimmer! Und die TV Verkleidung ist wirklich sehr hübsch!

    Wünsche dir einen wunderbaren Nachmittag

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschönes Wohnzimmer! Da würde ich am liebsten sofort einziehen. Na gut ich arbeite daran, das unseres bald so ähnlich aussieht. Das mit dem Fensterladen ist echt toll. So einen habe ich neulich bei ebay gesehen und mich gefragt, was ich damit machen könnte.
    Wir haben zwar keinen Fernseher aber einen alten PC mit Bildschirm im Wohnzimmer stehen.
    Einen Fernseher habe ich schon seit 6 Jahren nicht mehr und nicht einen Tag vermisst. Inzwischen kann man ja auch komplett kostenlos sämtliche Sender im Internet schauen (auch die privaten). Hab die App auch gleich auf mein iPhone und Handy geladen und? Noch kein einziges mal benutzt. Am PC habe ich dann mal an eine Wochenende den fernseher so nebenher mitlaufen lassen und danach nur gedacht: Gut dass ich 6 Jahre keinen hatte.
    Für meine Kinder wird es später auch nicht das heutige TV Programm geben und vermutlich auch keinen Fernseher. Die größere Gefahr sehe ich bei der kommenden Generation aber auch schon gar net mehr im Fernseher sondern bei Youtube... aber das ist ein anderes Thema.
    Tolles Wohnzimmer ;)

    AntwortenLöschen
  17. Eine sehr geschmackvolle Wohnzimmer Einrichtung. Einfach ein Traum, das Haus die TV Verkleidung, einfach alles.

    AntwortenLöschen

Vielen ♥ Dank für deine lieben Worte...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...