Montag, 19. November 2012

Herbstbäckerei...






Die Schule {klick} hat mich angefragt,
ob ich für den Infoabend "Gipfeli" backen könnte.
Das hab ich natürlich sehr gerne getan.
Denn mit dem Gipfeler von Betty Bossi {klick},
sind die kleinen "Gipfeli" ein Kinderspiel.
 
 
 




Für die Füllung machte ich drei verschiedenen Varianten.
***
1. Apfel-Zimt
2. Aprikose
3.Toffifee
***
 
Letztere ist die einfachste und schnellste Variante.
***


 

 
 
 
 
Apfel-Zimt
***
Apfel (80g) geschält und geraffelt
wenig Zimt
wenig Zitronensaft
1 Tl Vanillezucker
Aprikose
***
ca. 3 El Aprikosenmarmelade
ca. 2 El gemahlene Haselnüsse
Toffifee
***
8 Toffifee halbiert



 

 
 
 
So wird's gemacht!
***
1. Nimmt man gut gekühlten runden Blätterteig (ca. 32cm).
2. Der Gipfeler wird auf den Teig gelegt
und schön eingemittet positioniert.
3. Nachdem der Gipfeler gleichmässig auf den Teig aufgedrückt wurde,
werden die dazu vorgesehenen Felder mit der Füllung gefüllt.
4. Der Gipfeler wird weg genommen
und die einzelnen Dreiecke aufgerollt.
5. Gipfeli für ca. 10 min. kalt stellen.
6. Mit Eigelb bepinseln und bei Umluft 200° C
für ca. 25 min. in den Vorgeheizten Ofen schieben.

7. Nach dem Backen, die Gipfeli auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen
oder die beiden Enden in geschmolzene Schokolade tauchen.



 
 
 
 
 
 
 
 
 









Ich wünsche euch eine schöne Woche mit viel Sonnenschein.
 
Herzlichst
Melanie




 

 
 
 
Etiketten {hier}
Gipfeler {hier}
 Die Körbchen hab ich aufbewahrt.
In der Migros erhält man die kleinen Babykartoffeln darin.
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Mmmmh, die sehen aber lecker aus und die Füllungen hören sich köstlich an!!! :)
    Und wie schön du sie mal wieder angerichtet hast!

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Hhhmm, schauen die aber lecker aus! Und so einfach mit dieser Form, die habe ich vorher noch nie gesehen. Auch die Füllungen sind genau das Richtige für uns....nu hab ich richtig Appetit bekommen :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich doch jetzt nur durch diesen Bildschirm greifen könnte.....
    Hungääääääääääääääääääääääääääääääääääääääärrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja soooooooo suuuuuuper lecker aus!!!
    Jetzt hätte ich auch gerne so was leckeres!
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  5. Boooah sieht das lecker aus!!! Und ich hier im Büro, das Wasser läuft mir im Mund zusammen ah jej;-))) LLLG

    AntwortenLöschen
  6. So schön hergerichtet und fotografiert!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Melanie, oh die sehen aber richtig lecker aus und so schön präsentiert. Mhmmm ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Mhhhh die sehen aber lecker aus :-)
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Lecker!!!

    Eigendlich wollte ich bis zu meinem Geburtstag noch drei Kilo los werden, und wollte bis dahin auf "Süßes" verzichten. DAS wird mir wohl nicht gelingen. Denn morgen backe ich Gipeli :-D

    Statt Blätterteig werde ich aber vielleicht eine Art Mürbeteig nehmen.

    Und die Idee mit den Schokoecken ist genial!!!

    Vielen dank für die schmackhaften Bilder :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Melanie,

    oh, sehen die mal wieder lecker aus, vielen Dank für das Rezept!

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  11. Mhmmm...fein...gute Idee mit den Kartoffelkörbchen, die kenn ich auch aus der Migros. Ich werf sie immer weg, aber ab heute behalte ich sie...;) Die Bilder sind sehr ansprechend.
    Wünsch dir eine gute Nacht.

    Tamina

    AntwortenLöschen
  12. Die Fariantemit Toffeefee habe ich erst vor kurzem kennnengelernt - sie ist köstlich ...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie,
    wie lecker schaut das denn aus, hammermäßig, ich würde jetzt gerne die Toffifee-Variante probieren.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Melanie,
    oh danke dir, das freut mich sehr dass dir das Bild gefällt :)
    Mmmmh, und ich bin gerade ganz fasziniert von deinen Gipfeli. Die sehen einfach köstlich aus, so klein, süß und perfekt. Wusste gar nicht, dass man die mit einem Gipfeler so schön selbst hinbekommt.
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie,

    Du bist ja genauso eine Nachteule wie ich :) ja, diese Farbkombi und dieses Papier mag ich auch sehr gerne und arbeite auch gerne damit :)

    ja, Eulinchen hab ich bei Dir schon gesehen, so zuckersüß und den anderen Kalender mit den weißen Schachteln in Natürtönen auch, so wunderschön. Auf den weiteren bin ich schon gespannt :)

    Die Gipfeli sind super lecker, da könnt ich mich "reinlegen" und Deine Bilder wie immer wunderschön und zum Anbeißen. Ganz liebe Grüße und Dir auch eine gute Nacht :) Jetzt schau ich mir noch die letzten Post an, denn ich glaube ich habe den einen oder anderen verpasst ;) Bis denn :)

    AntwortenLöschen
  16. Oh ich finde dieses Backwerk sieht so lecker aus und die Zutaten machen Lust aufs nachmachen. Sehr schöne Bilder und von mir liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. mmmmh, die sehen so fein aus!! Ich mache immer mit Schinken und Magerquark...die lieben meine drei!!

    lg Roswitha

    AntwortenLöschen
  18. oooh wie lecker!! Die muss ich unbedingt mal nachmachen (vielen Dank für das Rezept)

    ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  19. mjam mjam mjam das sieht soooo lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  20. oh wie sieht dass denn wieder megalecker aus! ich bin sprachlos....
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  21. Mmmmmmm......da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Die sehen nicht nur lecker aus, sondern so richtig zum reinbeissen. Ich versuch das am Wochenende auch mal. Danke für's Rezept.

    LG,
    Angie

    AntwortenLöschen

Vielen ♥ Dank für deine lieben Worte...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...